Susanne Rohs

#Runcop21
Start time:

27 November, 17:53

Distance:

5,3 km, Kerpen, DE

I run for the lost village of Pier

Mein Name ist Susanne Rohs. Ich arbeite in der Atmosphärenforschung und vielleicht macht mich der Klimawandel so besonders betroffen, weil er mir täglich begegnet. In der Atmosphäre sieht man das CO2 steigen, man sieht, wie alles anfängt sich zu verändern. Das gefährlichste am Klimawandel ist aber, dass die schlimmsten Auswirkungen erst sichtbar werden, wenn es zu spät ist. Wenn sogenannte Kipppunkte überschritten werden, dann nimmt die Klimaerwärmung von alleine Fahrt auf und wir können aber auch gar nichts mehr dagegen unternehmen. Vielleicht haben wir die Kipppunkte schon erreicht. Der Westantarktische Eisschild wird instabil und auf Grönland schmelzen die Gletscher. Dies hätte vor wenigen Jahren noch niemand für möglich gehalten. Besonders betroffen werden die Menschen sein, die am wenigsten zum Klimawandel beigetragen haben. Wir werden uns Klimaanlagen anschaffen, sie werden ihre Heimat und ihre Lebensgrundlage verlieren. Das passiert schon heute – nur wird es nicht so genannt. Im Kleinen habe ich den Verlust der Heimat auch in meiner Nähe erlebt. Das alte Pier, ein Dorf in direkter Nachbarschaft, ist verschwunden. Früher gab es dort Bauernhöfe, Erdbeerfelder, Streuobstwiesen, Kühe, alte Bäume. Heute ist dort ein Loch – und jeden Tag frisst sich der Bagger weiter vor. Ich weiß, Braunkohle war eine sichere Energiequelle, ich weiß, durch die Braunkohle haben viele meine Nachbarn eine gute Arbeit. Das alles weiß ich und es tut mir leid. Es ist trotzdem vorbei. Es muss vorbei sein, damit die Erde eine Zukunft hat. Manchmal verliere ich den Mut – aber dieser Lauf gibt mir wieder Mut. Der Stein, den wir tragen, er verbindet uns: er verbindet mich mit der ersten Läuferin, Jenni Laiti, er verbindet mich mit Elin Körner der Läuferin, die gerade läuft, während ich diesen Text schreibe und er wird mich mit dem letzten Läufer in Paris verbinden. Runforyourlife ist ein Rennen gegen die Zeit aber auch ein Rennen für die Verbundenheit. Wir haben eine Botschaft: Wir gehören alle zusammen. Und wir können nicht mehr warten. The time for change is today and there is no change without protest – so resist, protect, react, mobilize and challenge. How the world will be in the future is up to us, here and now. Take a stone in your hand and close your fist around it until it starts to beat, live, speak and move.