Hannah Meyer

#runcop21
Start time:

20 November, 17:00

Distance:

4.8 km, Rotenburg, DE

I run for climate justice

Mir liegt unsere Erde sehr am Herzen und ich es finde wichtig, dass wir uns mehr mit dem Thema Klimawandel im Bezug auf unsere Lebensweise beschäftigen. Ich möchte andere Menschen zum Nachdenken anregen, damit sie erkennen, in was für einem Schatz wir leben und was wir da eigentlich mit unserer Lebensweise zerstören. Ich fühle mich der Natur sehr verbunden und wenn mein Herz schwer von Wut oder Verständnislosigkeit ist, suche ich Zuflucht bei ihr, um der Verzeweiflung zu entkommen und mich zu besinnen. Die Erde bietet uns so viel Raum zum Leben; große Vielfalt, Schönheit und Genialität! Und ich habe Angst all das zu verlieren! Ich kann mich an keinen konkreten Moment erinnern, in dem ich realisiert hätte, dass die Menschheit ein Klimadesaster verursacht. Vielmehr war es ein Prozess, der sich aus vielen kleinen Erkenntnissen zusammensetzt. Täglich sehe ich mich mit Vehalten konfrontiert, dass mir vor Augen führt, dass wir mit alltäglichen Handlungen den Klimawandel verstärken, anstatt unser Verhalten zu hinterfragen und zu verändern. Unser Verhalten finde ich verstörend, beängstigend und grausam. Erschütternd finde ich aber auch die Ignoranz, Gleichgültigkeit und Perfidität, mit der all das betreiben wird und ebenso die Gründe, die dem oft zu Grunde liegen: Geldgier und Machthunger! Wir müssen grundlegendes Verändern, unsere Einstellung zum Leben, unsere Denk- und Lebensweise und unsere Gesellschaft, müssen weg vom Wachstumsgedanken, hin zur Achtsamkeit!